0

Gibt es einen Fußballgott?

Auch erhältlich als:
7,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783463405018
Sprache: Deutsch
Umfang: 72 S., 4-farb., zahlr. Ill., 8 Seiten im Altarfalz
Format (T/L/B): 0.9 x 18.4 x 14.4 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Nein, ein Top-Fußballer ist Adrian Pfeffer wahrlich nicht! Genau genommen gilt er auf dem Platz als Totalausfall. Er hat eine katastrophale Ballbeherrschung, tritt einen Fehlpass nach dem anderen und ist auch im Abschluss gänzlich glücklos. Doch in einer Sache ist er wirklich unschlagbar: Noch nie hat sich jemand so sehnsüchtig und ausdauernd wie er gewünscht, ein begnadeter Fußballer zu sein. Eines Nachts wird sein Betteln und Bitten erhört: Der Fußballgott unterbreitet Adrian ein Angebot, das dieser nicht ausschlagen kann. Eine phänomenale Fußballkarriere nimmt ihren Lauf. Eine liebenswerte Fußballgeschichte über die Macht der Träume, erzählt vom Wortkünstler Jan Weiler, federleicht und hintergründig illustriert von Hans Traxler.

Autorenportrait

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, ist Journalist und Schriftsteller. Er war viele Jahre Chefredakteur des SZ Magazins. Sein erstes Buch 'Maria, ihm schmeckt's nicht!' gilt als eins der erfolgreichsten Romandebüts der Nachkriegszeit. Es folgten unter anderem: 'Antonio im Wunderland' (2005), 'In meinem kleinen Land' (2006), 'Drachensaat' (2008), 'Mein Leben als Mensch' (2009), 'Das Pubertier' (2014), 'Kühn hat zu tun' (2015) und 'Im Reich der Pubertiere' (2016). Jan Weiler verfasst zudem Hörspiele und Hörbücher, die er auch selber spricht. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von München.

Weitere Artikel vom Autor "Weiler, Jan/Traxler, Hans"

Alle Artikel anzeigen