Frauen der Reformation (gebundenes Buch)

Minibibliothek
ISBN/EAN: 9783897985155
Sprache: Deutsch
Umfang: 128 S., mit schwarz-weiß Abbildungen und Farbfotos
Format (T/L/B): 1.2 x 9.9 x 6.6 cm
Einband: gebundenes Buch
5,00 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Das Bändchen widmet sich der Frage: Wie weiblich war/ ist die Reformation? Wer sind die Frauen hinter den bekannten Reformatoren? Neben Katharina von Bora haben auch andere Frauen, die weniger bekannt wurden, die neue Lehre in die Kinder-, Näh-, Küchen-, Wohn- und Studierstuben gebracht. Sie veränderten das Frauenbild ihrer Männer, die oft selbst als Reformatoren wirkten. Und diese Frauen wurden damit zum ersten Mal wirklich sichtbar. In mitreißend erzählten Porträts ehrt die Autorin zwölf Frauen, die vor rund 500 Jahren Mut und Entschlossenheit bewiesen - als entlaufene Nonne, kämpferische Ehefrau, Dichterin, Liedermacherin, Theologin, Flüchtlingshelferin, Landesfürstin, Kirchenmutter oder Fast-Bischöfin. Ihre Namen sind Anna von Frimburg, Ave von Schönefeld, Katharina von Bora, Elisabeth Cruciger, Elisabeth von Dänemark, Elisabeth von Braunschweig, Argula von Grumbach, Katharina Zell u.a.