Der Sohn des Hofmarksrichters (kartoniertes Buch)

Historischer Roman aus Niederbayern, Historische Romane im GMEINER-Verlag
ISBN/EAN: 9783839225141
Sprache: Deutsch
Umfang: 283 S.
Format (T/L/B): 2.5 x 20 x 12 cm
Einband: kartoniertes Buch
Auch erhältlich als
12,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Zu Beginn des 18. Jahrhunderts tobt in Europa der Spanische Erbfolgekrieg. Bayern ist von kaiserlich-österreichischen Truppen besetzt und das Volk leidet unter der hohen Steuerlast, der Zwangsrekrutierung und den kaiserlichen Soldaten im eigenen Heim. Allerorts bildet sich Widerstand gegen die Besatzer. Der junge Freiheitskämpfer Georg Sebastian Plinganser führt die aufständischen Bauern aus dem Rottal an. In dieser stürmischen Zeit verliebt sich die junge Adelige Charlotte von Weißentingk in den Rebellen.
Andreas Artur Reichelt wurde 1977 im Rottal geboren. Mit seiner Familie lebt er im ländlichen Niederbayern. Seine Bücher wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. In seinen Geschichten ist die Liebe zur Familie, zur Schöpfung und zu ethischen Werten stets spürbar. 'Der Sohn des Hofmarksrichters' ist sein erster Historischer Roman.