0

Frauen bei der Reichsbahn

Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783837511031
Sprache: Deutsch
Umfang: 112 S., zahlr. Abb.
Format (T/L/B): 1.2 x 29.7 x 22.4 cm
Auflage: 1. Auflage 2014
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Als Arbeitgeber war die Deutsche Reichsbahn lange eine Männerdomäne. Erst nachdem sich der Überfall auf die Sowjetunion mit dem erhofften Blitzkrieg als grobe Fehleinschätzung erwies und immer größere Ressourcen beanspruchte, stellten die Umstände das nationalsozialistische Frauenbild der treusorgenden Mutter auf den Kopf. Mit einem Mal war die weibliche Arbeitskraft bei der Eisenbahn gefragt. Im Kampf gegen den Arbeitskräfteschwund, verursacht durch die in den Krieg geschickten Männer, fanden sich die Frauen in einer Rolle wieder, die in Deutschland den geordneten Bahnbetrieb sicherstellte.