Schmerzen verstehen (gebundenes Buch)

ISBN/EAN: 9783662486573
Sprache: Deutsch
Umfang: IX, 134 S., 100 farbige Tab.
Format (T/L/B): 1.5 x 26.6 x 19.8 cm
Auflage: 3. Auflage 2016
Einband: gebundenes Buch
54,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Dieses Buch vermittelt auf anschauliche Weise, wie Schmerz entsteht, warum er anhalten kann oder immer wieder auftaucht und wie man mit ihm am besten im alltäglichen Leben umgeht.Patienten, die über die Entstehung, Verarbeitung und Wahrnehmung von Schmerzen Bescheid wissen, kommen erwiesenermaßen besser mit ihnen zurecht. Die Autoren dieses Buches erklären komplexe neurowissenschaftliche Fakten und zeigen verständlich, wie dieses Wissen in die therapeutische Praxis integriert werden kann. Finden Sie als Arzt oder Therapeut gemeinsam mit Ihrem Patienten eine gemeinsame Sprache und entwickeln Sie wirksame Instrumente zur Schmerzbewältigung und erfolgreiche Behandlungskonzepte. Stellen Sie sich als Betroffener dem Phänomen Schmerz und lernen Sie hilfreiche Verhaltensstrategien für sich zu nutzen.Neu in der 3. Auflage: komplette Aktualisierung
David Butler, M. App. Sc. EdDDavid ist ein international freiberuflich tätiger Lehrer, Leiter des NOI (Neuro Orthopaedic Institute, Adelaide) und Dozent an der University of South Australia. Sein berufliches Interesse galt in den letzten Jahren der Integration von Erkenntnissen der Schmerzforschung in die Aus- und Weiterbildungsinhalte von Physiotherapeuten. Er ist Autor der Bücher "Mobilisation des Nervensystems" ("Mobilisation of the Nervous System", 1991) und "The Sensitive Nervous System" (2000) sowie von Beiträgen in zahlreichen bekannten Veröffentlichungen über Schmerz und Manuelle Therapie. Davids Motivation und Energie waren die treibende Kraft in der Entstehung der innovativen "Neurodynamik und Neuromatrix"-Konferenzen. Dr. Lorimer Moseley, PhD, FACP Lorimers Interessen liegen im Verständnis der Rolle des Gehirns und der Wahrnehmung bei chronischen Schmerzen. 2007 wurde er als Nuffield Fellow an die Oxford University berufen. Im selben Jahr erhielt er den ersten Ulf Lindblom Preis der Internationalen Weltschmerzgesellschaft (IASP), der einmal im Jahr an den besten klinischen Forscher unter 40 Jahren aus dem Bereich der Schmerzwissenschaften vergeben wird. Lorimer ist Professor für klinische Neurowissenschaften und hat den ersten Lehrstuhl für Physiotherapie an der Universität von Süd Australien in Adelaide. Er ist Leiter der Forschergruppe "Body in Mind" und des "Neuroscience Research Australia", er publiziert umfangreich und hält regelmäßig Vorträge zu diesen Themen.Sunyata Sunyata hat seine Werke als Künstler seit 1983 ausgestellt und arbeitete ursprünglich außerhalb eines Ateliers im "Willunga Basin" im Süden von Australien. Sunyatas Kunst ist breit gefächert und eklektisch und besteht aus Druckarbeiten, Bildhauerei, Keramik, Malerei und Musik. Kurz nachdem die erste Auflage von "Schmerzen verstehen" erschienen ist, hat Sunyata die Wunder von Indien erforscht - sein jetziger Aufenthaltsort ist jedoch nicht bekannt.Martina Egan Moog, MSc, Post Grad Dip PT Seit ihrer Physiotherapieausbildung in Deutschland und ihrem Studium in Australien gilt Martinas berufliches Interesse der Integration der Schmerzwissenschaften in die Aus- und Weiterbildung von Therapeuten zur Verbesserung der Behandlung von Schmerzpatienten. Seit 2000 ist sie als Dozentin für Schmerzphysiologie und Schmerzmanagement in vielen Weiterbildungsinstituten in Europa und Australien tätig. Seit 2003 gehört sie zum Team der NOI und engagiert sich in gleichnamigen Fortbildungen, um die praktische Umsetzung der Buchinhalte medizinischen Berufsgruppen näher zu bringen.