0

Spirou oder: die Hoffnung 4

Spirou und Fantasio Spezial 36

12,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783551780478
Sprache: Deutsch
Umfang: 48 S., vierfarbig
Format (T/L/B): 0.5 x 29.5 x 22 cm
Lesealter: 10-99 J.
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Spirou als Widerstandskämpfer  Mit dem vierten Comicroman "Spirou oder: die Hoffnung" vollendet Émile Bravo Spirous und Fantasios Jugendzeit im von den Deutschen besetzten Belgien. Bravo zeigt mit seiner Spirou-Serie auf, wie sich aus dem geistigen Widerstand von Spirou und Fantasio gegen die Nationalsozialisten ein praktischer entwickelt. Der Fokus liegt dabei immer auf dem Menschlichen und nicht auf dem Heldentum. Der Kampf gegen den Faschismus Abenteuer, Humor, historische Fakten und philosophische Reflexionen verbinden sich in "Spirou oder: die Hoffnung" zu einer ebenso klugen wie mitreißenden Auseinandersetzung mit dem Totalitarismus. Die bislang ambitionierteste und längste Spirou-Geschichte findet in diesem Band ihren Abschluss.

Autorenportrait

Émile Bravo wurde 1964 in Paris geboren und debütierte 1988 als Comic-Künstler. Bereits 1990 begann die Zusammenarbeit mit dem Autor Jean Regnaud, mit dem u.a. die Serie 'Aleksis Strogonov' und 'Meine Mutter ist in Amerika. ' entstanden. 2009 erschien sein viel beachteter 'Spirou Spezial'-Band 'Porträt eines Helden als junger Tor' - derzeit arbeitet er an seinem zweiten 'Spirou'-Sonderband. Seine aktuellste Veröffentlichung im Carlsen Verlag ist die Reihe 'Pauls fantastische Abenteuer'. Für seine deutschsprachigen Geschichten erhielt er u.a. den Deutschen Jugendliteraturpreis 2010 für 'Meine Mutter ist in Amerika. ' und für 'Das tapfere Prinzlein und die sieben Zwergbären' 2012 den Max und Moritz-Preis. Für Bravo bildet die Verschmelzung von Comic und Kinderbuch einen zentralen Punkt seiner Arbeit.

Schlagzeile

Der Abschlussband von Émile Bravo