0

Die Zukunft der Rückständigkeit

Chancen - Formen - Mehrwert.Festschrift für Manfred Hildermeier zum 65.Geburtstag

60,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783412221362
Sprache: Deutsch
Umfang: 409 S.
Auflage: 1. Auflage 2016
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Das Konzept der 'Rückständigkeit' als Paradigma vergleichender europäischer Forschung bedarf einer Neuausrichtung. Die in der Zeit des Kalten Krieges weit verbreitete Kategorie war in ihrer klassischen Ausformung in den Sozialwissenschaften der siebziger Jahre meist mit globalen Fortschrittsideologien verbunden. Wie 'Rückständigkeit' allerdings fruchtbar gemacht werden kann, hat Manfred Hildermeier bereits 1987 für Russland aufgezeigt. Die Festschrift zu seinen Ehren greift seine Überlegungen dazu auf. Mehr als ein Dutzend renommierter Autoren aus den USA, England und der Bundesrepublik leisten mehr als eine Bestandsaufnahme. Sie fragen weiter: Brauchen wir nicht Konzepte wie 'Fortschritt' und 'Rückständigkeit', um als Historiker nicht einem vollständigen Werterelativismus anheim zu fallen? Und lässt sich der Begriff in einer postkolonialen und kulturwissenschaftlich geprägten Forschungslandschaft noch sinnvoll anwenden?

Autorenportrait

Lutz Häfner lehrt zur Zeit Osteuropäische Geschichte an der Universität Leipzig. David Feest ist Koordinator und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB 640 'Repräsentationen sozialer Ordnungen im Wandel' an der HU Berlin.