0

Sprache und Empathie

Beiträge zur Grundlegung eines linguistischen Forschungsprogramms, Sprache und Wissen (SuW) 42

119,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783110679601
Sprache: Deutsch
Umfang: VII, 631 S., 34 s/w Illustr., 7 farbige Illustr.,
Format (T/L/B): 4 x 23.5 x 16 cm
Auflage: 1. Auflage 2020
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Empathie hat sich zu einem Leitbegriff in den Kognitions-, Sozial- und Kulturwissenschaften entwickelt. Die Linguistik hat sie bisher nur unzureichend thematisiert, obwohl Sprache und sprachliche Interaktion in menschlicher Kommunikation und Verständigung das grundlegende Mittel und Medium für Empathie sind. Empathie wird in diesem Band als eine komplexe kommunikative Praktik konzeptualisiert, die somatische, emotive, kognitive, konative und volitive Resonanzen einschließt und so eine holistische Simulation im Sinne einer differenzierbaren komplexen "Einfühlung" in die situativ-existentiellen Befindlichkeiten, Dispositionen und Lebensvollzüge und Bedürfnisse jeweiliger Interaktionspartnerinnen und -partner oder -objekte ermöglicht. Der Band enthält grundlegende Beiträge aus Philosophie, Ethnologie, Psychologie und Linguistik in den Wissensdomänen Mensch-Tier-Kommunikation, Recht, Politik, Bildung, Wirtschaft, Medizin, Literaturwissenschaft, Kunst, Interkulturalität, Wissenschaftskommunikation und Sprachreflexion und umreißt so den Rahmen für eine zukünftige Linguistik der Empathie.

Weitere Artikel vom Autor "Katharina Jacob/Klaus-Peter Konerding/Wolf-Andreas Liebert"

Alle Artikel anzeigen